Kieler Woche mit der neuen Wikiwiki

Pünktlich zur Kieler Woche sollte sich die Kieler Förde von seiner windigen, welligen, regnerischen und kühlen Seite zeigen. Nun ja – Kiel halt…

4 Regattatage und 42 Teilnehmer.

Donnerstag ging es los. 

Bahn Foxtrott heißt immer eine lange Anfahrt ins Regattagebiet – aber dank reichlich Druck in der Luft und ablandigem Wind sind wir recht zügig vor Ort. Eiko hat Probleme mit der Welle auf dem Amwindkurs den richtigen Speed zu finden. 

Unsere Downwindperformance ist super, Dank Thomas, der kräftig an der Genackerschot das Boot die Welle runter auf Speed hält. Knoten auf der Logge.

Eiko legte den ein oder anderen guten bis sehr guten Start hin und wir kamen ganz gut raus. Wir konnten feststellen, dass die anderen auch segeln können. Der Wind legte immer mehr zu und wir segelten bei 25-30kn Wind. Leider gingen wir einige Male in die Sonne…das kostet auch so einige Plätze.

Aber gut, wir sind zufrieden!

Bis uns sind leider im laufe der Wettfahrten zwei unserer Genacker zerrissen. Einen konnten wir in der Nacht noch vom Repairservice nähen lassen. 

Am Sonntag ging es dann noch auf die Bahn Echo. Die kennen wir noch gut von der Platu 25. Dort angekommen können wir uns auch auf über 30 kn Wind freuen. 2 Läufe waren noch zu absolvieren, wir konnten mit dem Gesamtplatz 19 einen guten Abschluss finden. 

Unseren Einstand in die neue Bootsklasse feierten wir zur Stegparty mit eigenem Wikiwiki Bier. Vielen Dank an unseren Getränke Sponsor und Braumeister der Heymischen Braukunst, Frank. Danke Du. 

In 2 Wochen geht’s dann auch schon weiter – Internationale Deutsche Meisterschaft in Flensburg – wir freuen uns!

Besten Dank an unsere Unterstützer und Sponsoren – wir werden dann in Flensburg noch mal alles Geben!

Mit sportlichem Gruß 

Robert Heymann
GER 469