WikiWiki erreicht Platz 3 bei der Kieler Woche

Zur diesjährigen Kieler Woche sind wir im Gegensatz zu den letzten Jahren mit veränderter Mannschaft angereist. Neu für die Saison 2014 kam Reinhald Hübener und "Fränki" dazu. Eiko Powilleit ist als Steuermann gesetzt und Jakob Engst scheidet leider aus unserem Team aus. Wir wünschen ihm für seine weitere Segel Karriere viel Erfolg.

Das Feld in diesem Jahr war größer als in den Vorjahren, außerdem war die Konkurrenz zusätzlich motiviert da es sich bei dieser Regatta um das größte Segel-Event der Welt handelt und zudem der 2. Teil des Deutschland-Cups für uns darstellt.

Nach den guten Leistungen der ersten Tage mit Plätzen im ersten Drittel und Starkwind bis 30kn starteten wir am Dienstag in den letzten Wettfahrttag. Der Wind hatte sich jedoch über Nacht völlig ausgeweht, so dass wir zunächst Startverschiebung im Hafen hatten. Als es dann endlich auf den Bahn ging zeigte sich schnell, dass der Wind heute deutlich schwerer einzuschätzen war als in den letzten Tagen. Er pendelte um ca. 20° und variierte zusätzlich in der Stärke. Hinzu kam, dass auf unserer Bahn immer noch eine ordentlichen Welle stand. Die Bedingungen waren somit alles andere als einfach. Nach einem guten Start kamen wir ganz ordentlich zurecht und konnten mit Platz zwei sehr zufrieden sein.

Der letzte Lauf der Kieler Woche ähnelte eher einem Schweinerennen. Häufige Führungswechsel bedingt durch drehende Winde, Windlöcher und eine immer noch hohe Welle wirbelten das Feld ziemlich durcheinander. Wir kamen damit am besten zurecht und konnten durch taktische Finesse das letzte Rennen als Tagessieger und die Kieler Woche 2014 mit einem guten dritten Gesamt Platz beenden.

Ein Punkt trennte uns letztendlich zum Zweitplatzierten und punktgleich zum Vierten zeigt uns das es in der Klasse Platu 25 immer sehr eng zu geht.

Die Platu 25 Crew der Kamlade vom SVC gewinnt souverän die Kieler Woche 2014. In insgesamt 7 Wettfahrten setzte sich die Crew um Steuermann Gordon Nickel gegen die Konkurrenz durch.

 

Mit sportlichem Gruß

Robert