Windböen auf dem Beetzsee

Bei durchgängig frischem Wind mit starken Windböen wurde das vom Märkischen Seglerverein auf dem Beetzsee veranstaltete Kon-Tiki-Rennen für alle Beteiligten zu einer segelsportlichen Herausforderung.

Trotz einiger Kenterungen, die von den meisten positiv bewältigt wurden, konnten Sonnabend und Sonntag vier Wettfahrten (mit Streichung der schlechtesten) durchgeführt werden.

 

Folgende Gesamtergebnisse wurden erzielt:

Ixylon1. Uwe Hein / Ulf Hollenbach (Potsdamer Seglerverein)
2. Andreas Hentschel / Jörg Stolze (Segelclub Märkischer Adler Brandenburg)
3. Martina Braune / Annett Hein (Segelclub Märkischer Adler Brandenburg / Potsdamer Seglerverein)
Opti B1. Noah Krütze (Segelverein Potsdamer Adler)
2. Max Bauch (SG Einheit Brandenburg)
3. Nils Ruben Otto (Märkischer Seglerverein Brandenburg)
420er1. Jonas Engler / Annika Schmidt (SG Einheit Brandenburg)
2. Stefan Dill / Pauline Imme (SG Einheit Brandenburg)
15er JK1. Gerhard Franz/ Benjamin Banasiak (SG Einheit Brandenburg)
2. Axel Bauer/ Torsten Postrach (Eisenbahner Segel Verein Kirchmöser)
3. Christian Schmid t/ Michael Schneider (Märkischer Seglerverein Brandenburg / Segelclub Märkischer Adler Brandenburg)